Suche
  • rsc

BVG: Ausscheiden

Ab 2021 kann eine versicherte Person, die nach Vollendung des 58. Altersjahres aus der obligatorischen Versicherung ausscheidet, wählen zwischen:

  1. Weiterführung der ganzen Versicherung inklusive Sparteil *

  2. Weiterführung der Versicherung für die Risiken Invalidität und Tod *

  3. Überführung auf ein Freizügigkeitskonto bei einer Bank oder Versicherung

(*) Die Versicherungsbeiträge sind dabei vollständig durch die versicherte Person zu bezahlen. Wird die Versicherung für mehr als zwei Jahre selber weiter geführt, ist zwingend eine Rente zu beziehen.

#Sozialversicherung #Vorsorge

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ab 1. Juli 2022 können gleichgeschlechtliche Paare heiraten oder ihre eingetragene Partnerschaft in eine Ehe umwandeln. Das ändert sich: Eingetragene Partnerschaften können in eine Ehe umgewandelt wer

Die AHV-Rente kann heute flexibel bezogen werden. Aktuell ist ein Vorbezug bis zwei Jahre vor der ordentlichen Pensionierung oder ein Aufschub bis fünf Jahre nach der ordentlichen Pensionierung möglic

Sind kleinere Nebeneinkommen eigentlich auch versichert? Hier einige Beispiele, wie Nebentätigkeiten in den Haftpflichtversicherungen eingeschlossen sind: Da Versicherungsbedingungen auch Veränderunge